Arbeitseinsätze Q&A

Zur Erinnerung: 2021 wurden jedem Tennismitglied 6 x 10 € am Anfang des Jahres abgebucht. Wenn man während des Jahres Arbeiten leistet, bekommt man den Gegenwert der Stunden (bis zu 6) Anfang 2022 wieder erstattet, bzw. er wird mit dem Beitrag für 2022 verrechnet. 
 
Euer Einsatz hilft dabei, die Anlage in einem guten Zustand zu halten, an dem sich alle inkl. unserer Gäste erfreuen können. Angerechnet wird er auch, wenn Ihr ihn für die Platzpflege allgemein im Vereinsgelände erbringt. Und außerdem: er stärkt uns als Gemeinschaft! Vielen Dank dafür!
Arbeitsvorschläge sind im ersten Reiter dieses Dokuments (Google Docs) gelistet.
Wir bemühen uns es aktuell zu halten. Einige Arbeiten sind abhängig von der Jahreszeit, andere können das ganze Jahr über durchgeführt werden. Wer weitere Vorschläge hat, kann sie gern eintragen. Am besten mit einem kurzen Vermerk, von wem der Vorschlag kommt, falls Details geklärt werden müssten.
Das Dokument erwähnt auch den vorgeschlagenen Ablauf, wenn ihr etwas tun möchtet.
Ja. Bitte schaut euch die Punkte in dem verlinkten Dokument an. 
Beispiele für leichtere Aufgaben sind: 
– Laub sammeln, 
– Unkraut auf und um die Plätze im Zaum halten, 
– Plätze pflegen indem man sie vollständig bis in alle Ecken abzieht, die Linien säubert, mit dem Scharierholz Mulden ausbessert und bei Bedarf wässert. Damit meinen wir andere Plätze außer dem eigenen nach einem Spiel. Den eigenen zu pflegen sollte selbstverständlich sein und gilt nicht als extra Arbeit 🙂
– Weitere Beispiele wären Schilder reinigen, für Verpflegung bei Mannschaftsspielen sorgen (solange man nicht selbst Mannschaftsmitglied ist) oder beim für den Sommer geplanten Turnier helfen.
 
Beispiele für körperlich anspruchsvollere Aufgaben sind:
– Den Bewuchs entlang Platz 3 aus dem Zaun schneiden,
– Metallgerüste der Tribünen neu streichen, 
– Müll aus dem Wald sammeln, 
– Laubsammelstellen auseinanderziehen.
Das ist wie so vieles derzeit abhängig von Pandemieauflagen und der Entwicklung der Situation im Lauf des Jahres. Aktuell (Anfang April 2021) sind bspw. nur Arbeiten alleine oder zu zweit (mehr nur mit dem eigenen Haushalt) möglich. Später im Jahr können wir hoffentlich wieder Gruppenarbeiten organisieren, entweder nach Mannschaften geteilt oder bunt gemischt wie bis 2019. 
 
Ihr könnt natürlich grundsätzlich jederzeit aktiv werden wenn ihr Lust dazu habt. Je nach Jahreszeit, z.B. zur Platzinstandsetzung oder Wintereinmottung verteilen wir Aufrufe in unseren WhatsApp-Gruppen und/oder per Email aber ihr könnt euch immer die möglichen Arbeiten in dem Dokument oben anschauen, habt vielleicht auch selbst eine Idee, die ihr umsetzen möchtet, und könnt jederzeit auf Eigeninitiative etwas tun. Es gibt dabei keine bestimmten Arbeitszeiten sondern ihr könnt unter der Woche, am Wochenende, für ne halbe Stunde extra nach einem Spiel oder morgens als Frühsport loslegen 🙂
 
Falls ihr Arbeitsgerät benötigt dann meldet euch bitte rechtzeitig bei unserem Platzwart, Haki Kabashi, so dass er es zur Verfügung stellen kann. Seine Kontaktdaten stehen in dem oben verlinkten Dokument. Ab April bis September ist er wochentags in der Regel von 7-17 Uhr auf der Anlage. 
 
Er kann euch auch Gerätschaften bereitstellen, falls ihr am Wochenende arbeiten möchtet. Sagt ihm dazu aber bitte spätestens bis Freitag Bescheid. 

Seit 2020 kümmert sich Tobias Raub um die Organisation der Arbeitseinsätze und schreibt die Stunden auf, die ihr geleistet habt. Platzwart Haki und Hartmut Kaiser haben den besten Überblick über mögliche Arbeiten. D.h. einer dieser drei ist ein guter erster Ansprechpartner und hilft gerne weiter. 

Nachdem ihr einen Einsatz hinter euch gebracht habt, sagt bitte Tobi Bescheid, so dass er die Stunden aufschreiben kann und dieser Teil des Ganzen nicht vergessen wird. 
 
Tobis Mail-Adresse: tobias.raub(at)gmail.com