U23-DM in Wetzlar wird zur Goldgrube

15./16.06.2019 – U23-DM in Wetzlar wird zur Goldgrube: Gleich mehrere Titel für MTV-Athleten

Bei den nationalen U23-Meisterschaften in Wetzlar konnten sich gleich mehrere MTV-Athleten in den Medaillenrängen postieren und mit überragenden Erfolgen die Heimreise antreten.
Deutscher Juniorenmeister 2019 dürfen sich fortan sowohl Vincent Hobbie als auch Pascal Kleyer nennen. Vincent konnte sich im Stabhochsprungwettbewerb mit 5,30m zusammen mit einem höhengleichen Konkurrenten in die Siegerliste eintragen. Da Vincent bereits zwei Wochen vorher mit einem „Flug“ über 5,50m die U23-EM-Norm (5,40m) geknackt hatte, wird er nun im schwedischen Gävle (11.-14. Juli) erstmals das Nationaltrikot tragen dürfen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem außergewöhnlichen Erfolg!!

Ebenfalls zu Gold reichte es für Pascal Kleyer, der ein taktisches Finalrennen „mit einem Quäntchen Glück“ auf der Zielgeraden für sich entscheiden konnte. 1:50,65min standen am Ende der 800 Meter für Pascal zu Buche, der ein Ticket für Gävle noch nicht ab geschrieben hat (Norm: 1:47,50min).
Trotz des kräfteraubenden Finallaufs ließ es sich Pascal nicht nehmen zusammen mit Lorenz Herrmann und Tobias Ferreira (SSV Ettlingen) vier Stunden später auch noch Staffelgold über 3×1.000 Meter zu sichern. Auch hier machte er den Sieg nach toller Vorarbeit seiner beiden Teamkollegen in 7:30,19min auf den letzten Metern perfekt.Gleichfalls Gold in der WU23-Staffel über 3×800 Meter erreichten ganz überlegen Adeline Haisch, Antje Pfüller und Jana Reinert (SSV Ettlingen) in 6:37,62min. Die beiden erstgenannten hatten bereits am Tag zuvor im Staffelwettbewerb der WU20 zusammen mit LGR-Kollegin Sophia Seiter (SSV Ettlingen) mit neuem Badischen Rekord von 6:41,17min nationales Gold in der Jugendklasse erlaufen!
Und auch die männliche Jugendstaffel durfte sich am Ende des 3×1.000 Meter-Wettbewerbs eine Medaille umhängen lassen: Florian Zittel, David Mahnke und Lorenz Herrmann liefen nach einem tollen Rennen in 7:33,57min ganz knapp geschlagen zu Silber.
Auf dem Weg zu alter Stärke befindet sich Clio Gausmann, die mit Saisonbestleistung von 47,16m Rang elf im Speerwerfen der WU23 erreichte.

 

Vgl. LGR-Artikel unter http://www.lgr-karlsruhe.de/sechs-dm-titel-bei-den-deutschen-u23-meisterschaften.html

Heiko Gussmann und Eric Hess mit DM-Qualis

09.06.2019 – Bei den offenen Kreis-Blockmehrkampfmeisterschaften in Bühlertal konnten Heiko Gussmann und Eric Hess am Pfingstsonntag ihre jeweiligen U16-DM-Tickets buchen. Heiko erfüllte im Rahmen des Blockmehrkampfs Sprint/Sprung sowohl im Weitsprung (5,41m) als auch in der Gesamtwertung (2.572 Punkte) die erforderliche Zusatznorm für seinen Start über 100 Meter bei den nationalen Einzelmeisterschaften in Bremen. Eric erreichte in der Altersklasse M14 mit durchgängig guten Ergebnissen starke 2.636 Punkte und qualifizierte sich damit für die DM-Blockwettkämpfe in Lage.